by Hans Berger

„Almsommer“ von Hans Berger

Der Almsommer erzählt vom Leben auf der Alm.
Namhafte Volksmusiker aus dem Chiemgau folgen dem Ruf von Hans Berger um gemeinsam den “Almsommer” erklingen zu lassen.
Mitwirkende sind der Montini-Chor, die Audorfer- und Lainthaler Sängerinnen, der Sixn-, Falkenstoaner- und Sulzberger Dreigsang, der Audorfer Männergsang, Solisten, Männer- und Kinderchor.
Eingebettet in das Gesamtwerk ist der „Almauf- und Abtrieb“ des Bauerndichters Josef Reisenbichler aus Goisern (Oberösterreich) und Kiem-Pauli.
Bauer, Bäuerin und Almerin lassen halbszenisch eine lebendige Alm entstehen.
Einen bunten und autentischen Hintergrund erhält die Bühne durch Bilder von Bergen, Landschaften und Almen die über eine Großleinwand zu sehen sind.

Besetzung:
-Musiker: 18 (Harfe, Zither, Hackbrett, 2 Gitarren, Kontrabass, Violine, Viola,
3 Trompeten, 2 Hörner/Alphörner, 2 Klarinetten, Flöte, Oboe, Steirische Harmonika)
-Chor: ca. 35
-Kinderchor ca. 15
-Dreigesänge
-Solisten/Darsteller
Mitwirkende gesamt: ca. 70

-Aufführungsdauer ca. 70 Min.
-Sprecher
-Tonanlage und Beamer werden benötigt –
-Bühnengröße mind. 12 m x 7 m

©2017-2019 Künstlersekretariat Andreas Liebrandt - All Rights Reserved