ICMA für Ingolf Turban

Ingolf Turban hat unter den lebenden Musikern wohl mit am meisten Tonträger eingespielt. Sein hohes technisches Niveau, seine Interpretationen und die intensive erzählerische Kraft seiner Aufnahmen verdienen immer wieder höchste Anerkennung. Hinzu kommt sein breites wiewohl zum Teil selten gespieltes Repertoire für das er hohen Einsatz zeigt.
Ein hochvirtuoser Musiker, anerkannter Pädagoge der mit Freude seine Fähigkeiten an die junge Generation weiter gibt.

International Classical Music Award

Das Galakonzert zur Preisverleihung findet am 18.04.2021 in Vaduz statt. 
Ingolf Turban wird Camille Saint-Saens 
“Introduction et Rondo Capriccioso“, op. 28 für Violine und Orchester spielen.

©2017-2020 Künstlersekretariat Andreas Liebrandt - All Rights Reserved