Lucas Campara Diniz

GITARRE

Geboren in Südbrasilien fand Lucas Campara Diniz, unter dem musikalischen Einfluss der Gaucho – Traditionen seiner Familie, schon frühzeitig zur Gitarre.Schnell zeichneten sich erste Erfolge ab. 2013 gewann er den 1. Preis beim Av Rio Gitarrenwettbewerb, beim Sebastian Benda Musikwettbewerb und beim Internationalen Gitarrenwettbewerb Fred Schneiter. Ein Jahr später gab er seine erste internationale Tournee in Chile. Dort spielte er u.a. als Solist mit dem Orquesta del Maule.

Er erhält Einladungen zu den bedeutendsten Musikfestivals in ganz Europa. Mit dem Quartett Passo Avanti oder seinem Duo mit der Schlagzeugerin Vivi Vassileva trat er u.a. in Grafenegg, beim Kissinger Sommer, im Rheingau Musik Festival, bei den Europäische Wochen, beim Gitarrenfestival Saitensprünge, beim Moselmusikfestival oder dem Schleswig-Holstein Musikfestival auf.

Mit Eigenkompositionen wie z.B. seiner Sonata für Solo Gitarre und durch enge Zusammenarbeit mit anderen Komponisten trägt er wesentlich zur Entstehung neuer Werke für die Gitarrenliteratur bei. In Kooperation mit dem Wiener Konzerthaus gab er für sein Duo zwei Werke in Auftrag. Die “Sonate für Vibraphon und Gitarre” von Javier Contreras und die “Drei Brasilianische Legenden” von Sergio Assad brachte er dort im Herbst 2020 zur Uraufführung.

©2017-2020 Künstlersekretariat Andreas Liebrandt - All Rights Reserved